Gartenimpressionen im Juni

Gartenimpressionen im Juni

Im Garten blüht und spriest es in allen Ecken, jeden Tag sind die Pflanzen ein bisschen größer und geerntet werden kann auch immer mehr!

Hier einige Eindrücke aus der Strieskanne im Frühsommer:


Die Vespergurken erklimmen allmählich die Leiter.


Hier blüht unsere Kartoffel ‘Blauer Schwede’. Die Knollen entwickeln sich hoffentlich ähnlich schön!


Der Lavendel auf der Kräuterspirale steht in voller Blüte und erfreut uns mit seinem Anblick und die Bienchen mit seinem Nektar.


Das Salatbuffet wächst schneller nach, als man pflücken kann.


Unser Sibirischer Wildkohl erntet regelmäßig neugierige Blicke.


Hier lassen sich schon die ersten Zucchinis erahnen.


Die Zuckerschoten sind nicht nur wirklich lecker, sondern haben dazu noch sehr ansehliche Blüten.


In der Kräuterspirale wachsen auch ein paar exotischere Kräuter: Shiso wird vor allem in der japanischen Küche verwendet.


Nach einer Behandlung mit Rapsöl-Knoblauch-Wasser hat unser Palmkohl ‘Negro Romano’ ein wenig Ruhe vor der Weißen Fliege.


Erdbeeren gibt es dieses Jahr reichlich. Dennoch muss man Glück haben, mal eine abzubekommen, denn die Beeren sind bei den Kindern besonders beliebt.


Auch Schalerbsen schmecken jung und alt als Snack zwischendurch.


Hier erblickt eine Bohne das Licht der Welt.


Der Brokkoli ist mittlerweile bereits in Form eines leckeren Gratins verspeist worden.


Nach der Offenen Gartenzeit geht man derzeit selten mit leeren Händen nach Hause! Für einen kleinen Salat reicht es mindestens und einen Kohlrabi gibts meist noch oben drauf.