Gemeinschaftsgarten trotz Kontaktverbot – geht das?

Gemeinschaftsgarten trotz Kontaktverbot – geht das?

Da die diesjährige Planungswerkstatt zum Saisonstart leider ausfallen musste, arbeiten wir aktuell daran, trotzdem eine aktive Teilhabe am Gemeinschaftsgarten für Neulinge und Weitermachende möglichst einfach zu gestalten. Leider erlauben es die aktuellen Bestimmungen nicht, dass wir uns in großer Runde zum gemeinsamen Werkeln treffen können, weshalb wir uns stattdessen online organisieren und im Garten möglichst abwechseln. Dafür nutzen wir das online-tool Trello, mit dem Aufgaben verteilt, Themen diskutiert und Projekte geplant werden können. Hier ist der Link dorthin: https://trello.com/b/ctJ16EVW/strieskanne
In der Strieskanne sprießen und blühen die ersten Frühblüher und -gemüse und es wird allmählich Zeit die Bepflanzung für die einzelnen Beete zu planen. Wie im letzten Jahr wollen wir die Beete wieder gemeinschaftlich nutzen, pflegen und ernten. In einem online Dokument haben wir eine erste Tabelle erstellt in der ersichtlich wird, welche Beete frei und welche schon bepflanzt sind, was aktuell in welchem Beet wächst und was dort im letzten Jahr gewachsen ist (damit wir die Fruchtfolge beachten können). Falls also jemand ein Beet planen will, freuen wir uns über sogenannte ‘Beetpaten’ – das sind Verantwortliche, die sich um die Pflanzplanung und die Bepflanzung eines Beetes kümmern! Wir ziehen auch schon fleißig Pflanzen vor, mit denen ihr planen könnt, ihr findet eine Liste dazu im Dokument. 
Denkt im Garten bitte an die üblichen Vorsichtsmaßnahmen: Haltet gesunden Abstand zu anderen Gärtner*innen, nehmt am besten eigenes Werkzeug mit und vergesst nicht eure Hände zu waschen!  Mehr Hinweise findet ihr auch auf dem Aushang vor Ort.
Bitte beachtet außerdem, dass wir ausschließlich ökologisch gärtnern. Das heißt, wir nutzen nur samenfestes Saatgut (keine F1-Hybriden), und keine chemischen Dünger oder Pflanzenschutzmittel. Wir sammeln das Saatgut für die nächste Saison aus den Pflanzen und locken uns Nützlinge in den Garten. Die Natur hat für alles gesorgt 🙂
Wenn ihr neugierig seid und mitmachen wollt, schreibt uns eine Mail und ihr bekommt den Zugang zu unserer Beetplanung, an der ihr euch rege beteiligen könnt.Wir freuen uns über interessierte Mitmacher*innen, die trotz Kontaktverbot mit uns einen Gemeinschaftsgarten rocken!